© 2018 by golf-pieterlen.com

  • Grey Instagram Icon
  • Grey Facebook Icon

January 23, 2017

January 22, 2017

August 18, 2016

Please reload

Recent Posts

Alles über Golf

August 18, 2016

 

 

Der Golfplatz

In der Regel besteht der Golfplatz aus 18 Löchern, aber es gibt auch Anlagen mit 9-Loch und weniger. Je nach Lage kann ein Platz unterschiedliche Elemente enthalten wie zum Beispiel Bäume, Gebüsche, Seen, Flüsse (Wasser-Hindernisse) und sandige Zonen, die sogenannten Bunker.

Das Spiel

Das Ziel des Spiels ist: den Ball mit möglichst wenigen Golfschlägen von einem Abschlag in ein 10, 8 Zentimetern durchmessendes und in der Regel mehrere hundert Meter entferntes Loch zu spielen. Ist der Ball unauffindbar, kann das Spiel nach einer Zurechnung von Strafschlägen, wieder aufgenommen werden. Die Summe der Schläge bis zum Einlochen des Balles (Golfschläge + Strafschläge), wird Score genannt und auf einem vorgefertigten Ergebniszettel, der sogenannten Scorekarte, notiert.

Spielformen

Es gibt zwei grundsätzliche Spielformen beim Wettspiel: das Zähl- und das Lochspiel. Beim Zählspiel kommt es auf den erzielten Score im Vergleich zum Rest des Teilnehmerfeldes an. Da kein direkter Gegner existiert, spricht man hier oft vom Spiel gegen den Platz. Anders beim Lochspiel, hier gilt es einen bestimmten Gegner zu schlagen, indem man mehr Löcher gewinnt - d.h. das jeweilige Loch mit einem niedrigeren Score abschliesst - als dieser.

Für beide Spielformen gibt es wiederum zwei Zählweisen, brutto - der tatsächlich gespielte Score ist massgeblich - und netto, der gespielte Score wird angepasst, um einen Ausgleich für die unterschiedliche Spielstärke der Teilnehmer zu schaffen. Somit ergibt sich aus dem Brutto-Tableau der absolut beste Golfer und die Nettozählweise ermittelt den relativ besten Spieler, der also im Vergleich zu seiner persönlichen Spielstärke am erfolgreichsten war.

Golf-Material

Der Golf-Ball hat einen Durchmesser von mindestens 42, 67 Millimeter und ein Gewicht von höchstens 45, 93 Gramm. Ein Golf-Spieler darf bis zu 14 Schläger für ein Spiel auf den Platz mitnehmen. Die Schläger werden in vier Klassen unterteilt: Hölzer, Eisen, Wedges und Putter.

Please reload